Burnout – Ausgebrannt, antriebslos, ohne Kraft

Was ist Burnout und was sind die Ursachen?

Wer ausgebrannt ist, muss vorher gebrannt haben: Burnout trifft vor allem Menschen, die ein hohes Arbeitsethos haben und es gewohnt sind, überdurchschnittliche Leistung zu erbringen oder großes Engagement zu zeigen. Gleichzeitig haben die Leistungsanforderungen in unserer Gesellschaft in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. Diese Mentalität von „Höher, Schneller, Weiter“  bringt viele jedoch zu Fall – Burnout und Depressionen sind die Kehrseite der Leistungsgesellschaft. 

Wie man Burnout behandeln kann

Die Burnout-Therapie setzt an Ihren individuellen Symptomen und Stressreaktionen an. Therapeut und Patient erarbeiten gemeinsam Auswege aus dem Teufelskreis, z.B. durch das Erlernen und Einüben von Methoden zur Stressbewältigung. Auch das Analysieren der Auslöser für Belastungsreaktionen gehört zur Burnout-Therapie.

Wie verhalten sich Menschen mit Burnout?

Menschen mit erhöhtem Risiko für Burnout reagieren auf Überbelastung mit noch mehr Einsatz. Sie laufen so Gefahr, in einen Teufelskreis zu geraten, in dem sich Symptome wie körperliche und emotionale Erschöpfung, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen und das Gefühl, die Aufgaben nicht bewältigen zu können, die Hand geben – typische Anzeichen für Burnout. Die psychische und physische Leistungsfähigkeit nimmt kontinuierlich ab. Gleichzeitig verlieren Betroffene mit Burnout die Fähigkeit, sich zu erholen. Abschalten ist nicht mehr möglich, sie befinden sich in einem Hamsterrad und haben das Gefühl, zu rotieren.

Das Burnout-Syndrom betrifft mittlerweile zahlreiche Menschen. Für Betroffene bedeutet Burnout nicht alleine seelisches und körperliches Leiden, sondern häufig auch ein scheinbar auswegloses Gefühl, seinem Alltag, insbesondere seinem Beruf, nicht mehr gewachsen zu sein. Beziehungen gehen in die Brüche, das Leben wirkt sinn- und inhaltslos.

 

Betroffene mit Burnout-Syndrom schaffen es aus eigener Kraft nicht, ihre Situation zu verändern. Sie brauchen fachgerechte und ganzheitliche Hilfe – wir als ganzheitliches Therapiezentrum in Ulm haben uns darauf spezialisiert, Patienten, die unter einem Burnout-Syndrom leiden, bzw. es verhindern möchten, professionell zur Seite zu stehen.


Online-Therapie / Beratung

Können Patienten unser Therapiezentrum Natürlich Ganz Gesund in Ulm nicht regelmäßig persönlich aufsuchen, gibt es die Möglichkeit einer Online-Psychotherapie / Beratung


Burnout-Therapie in 3 Phasen

Bei Natürlich Ganz Gesund in Ulm behandeln wir Burnout mit den 3 Phasen der ganzheitlichen Burnout-Therapie. In Phase 1 der Burnout-Therapie geht es darum, einen Ist-Zustand zu erfassen, eine Vertrauensbasis zu schaffen, Struktur in den Therapieablauf zu bekommen und erste Schritte in Richtung Gesundheit zu gehen.

 

Mit der Burnout-Diagnostik ermitteln wir den psychischen und physischen Ist-Zustand von Burnout-Patienten mit folgenden Elementen:

 

  • Maslach Burnout Inventory-Test
  •  Anamnese und Befunderhebung (TCM-Puls, Zungendiagnostik, Blutdruck- und Pulsmessung) (ca. 90 Minuten)
  • Blutuntersuchung
Burnout Therapie Natürlich Ganz Gesund

Burnout Therapien Natürlich Ganz Gesund

Individuelle Burnout-Therapien 

In Phase 2 der Burnout-Therapie liegt der Schwerpunkt darauf, Betroffenen den eigenen Weg aus der Krankheit im Rahmen einer individuellen Intensivtherapie aufzuzeigen. Bei Natürlich Ganz Gesund in Ulm begleiten wir Burnout-Patienten sehr achtsam und intensiv während dieser Phase. Im Mittelpunkt der Burnout-Therapie steht der betroffene Mensch und sein "Gesund werden". Deshalb wenden wir Therapieverfahren an, die den ganz eigenen und individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Zielen entsprechen.


Individuelle Nachsorge bei Burnout-Patienten

 

In Phase 3 der Burnout-Therapie geht es darum, den erreichten Gesundheitsstatus zu erhalten.
Gemeinsam mit dem Patienten erstellt der Therapeut einen individuellen Nachsorgeplan. Hierbei kann durchaus der Arbeitgeber, der Arbeitsmediziner, der Hausarzt und das familiäre Umfeld mit einbezogen werden.

Der Nachsorgeplan dient zur nachhaltigen Festigung des Gesundheitszustandes sowie zur Prävention. Die Nachsorgetermine und Folgetherapien können auf die aktuellen Bedürfnisse abgestimmt werden (Fresh-up).


  • In der Regel alle 6 Wochen über 8 Monate (entspricht 6
  • Therapiestunden; Ist-Stand, aktuelle Bedürfnisse, Ziele)
  • Kurzkontakte via Skype / E-Mail / Telefon 
  • 2-wöchig à 15 Minuten über 6 Monate
  • 4-Wöchig à 15 Minuten über weitere 6 Monate  
  • Krisenintervention bei drohendem Rückfall
Individuelle Nachsorge Burnout Natürlich Ganz Gesund

Medizinische Intention

  • Blockaden lösen
  • Positive Beziehung zum eigenen Körper wieder herstellen
  • Anspannung, Entspannung, Nachspüren
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Hypnotherapie. Wir freuen uns über Ihre Email oder Ihren Anruf 0731/379 355 88