Heuschnupfen und Akupunktur 


Die Wirksamkeit der Akupunktur bei Heuschnupfen und Allergien jeder Art 

wurde durch  eine Studie der Berliner Charite mit 500 Patienten  eindrucksvoll bestätigt.

Die Hälfte der Patienten bekam in der Hauptpollenzeit einmal wöchentlich eine Akupunkturbehandlung.

Die Beschwerden der Akupunkturgruppe waren signifikant gelindert.


Weitere naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten in der Akutphase der Allergie sind die 

homöopathische Eigenblutbehandlung, eine Kräutertherapie nach der Traditionellen Chinesischen Medizin,

eine Phytotherapie, Therapie mit Schüßlersalzen oder eine Ernährungsumstellung nach der TCM.


Essen Sie soviel Vitamin C wie möglich, da Vitamin C  die Histaminausschüttung blockiert. Gute Vitamin C Quellen

sind schwarze Johannisbeeren und Broccoli.


Notfallrezept für den Akutheuschnupfenanfall ist das Vitamin C - Bad. Nehmen Sie 3 Esslöffel reiner Ascorbinsäure 

aus der Apotheke auf ein körperwarmes Vollbad. Nach 15 Minuten Badezeit nur leicht und vorsichtig trocknen  und 

noch eine Viertelstunde ruhen. 


Bleiben Sie beschwerdefrei!

Ihre Dr. med. Regine Schuster  - Ärztin mit Tätigkeitsschwerpunkt Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Treena Barrio (Montag, 06 Februar 2017 22:51)


    My brother recommended I might like this web site. He was totally right. This post truly made my day. You cann't imagine just how much time I had spent for this information! Thanks!