Übergewichtige Kinder: Gene oder Eltern?

Eine neue Studie belegt, dass die Genetik nicht der ausschlaggebende Faktor für übergewichtige Kinder ist.

Kulturelle Faktoren sollen einen maßgeblichen Einfluss auf das Gewicht unserer Kinder haben. Aber wie?

Verantwortlich an der Adipositas (Fettleibigkeit) sind meist die Eltern.

 

Das sagt die Studie:

  • Adoptivkinder haben eine Wahrscheinlichkeit von 21% Übergewichtig zu werden - Leibliche Kinder liegen mit 27% im Rennen zu viel auf den Rippen zu haben wenn beide Eltern übergewichtig sind.
  • Übergewichtige Mütter haben keinen negativen Einfluss, Väter mit Übergewicht  hingegen haben einen kleinen Einfluss auf die Entwicklung des übergewichtigen Kindes
  • Die extreme Fettleibigkeit wird stärker von den Genen beeinflusst als das "normale Übergewicht".
  • Und zu guter letzt: Das Übergewicht des Kindes steht nicht in Zusammenhang mit berufstätigen Müttern.

 

Diverse Faktoren wie Alter, Bildung der Eltern, finanzielle Mittel,Geschlecht des Kindes flossen in diese Studie.


Der Lebensstil der Eltern ist maßgeblich für eine gesunde Entwicklung des Kindes - die Gene stehen hier an zweiter Stelle.

 

Bis bald Ihre

Anja Hirth Hypnotherapeutin und Kinderhypnotherapeutin aus Ulm


 

Hilfe rund um das Thema Übergewicht finden Sie in unserem Therapiezentrum "Natürlich! Ganz Gesund: 

Hypnotherapie   Kinderhypnotherapie  Akupunktur  Ernährungsberatung 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0